Aktuelles

Lautgetreues Schreiben

Das lautgetreue Schreiben ist momentan in aller Munde. Sowohl in den Teamzimmern wie auch am Stammtisch wird heftig diskutiert.

Res Schmid hat am 8.10.18 eine Weisung herausgegeben, welche den zukünftigen Rechtschreibe-Unterricht regeln soll. Das lautgetreue Schreiben darf höchstens noch im ersten Schuljahr angwendet werden. Anschliessend, sprich spätestens ab der 2. Klasse, muss die korrekte Rechtschreibung angewendet werden.

Bericht Lautgetreues Schreiben (PDF 739 KB)

Weisung (PDF 148 KB)

 

Wir sind in doppelter Hinsicht etwas befremdet: Einerseits empfinden wir die Art und Weise, wie wir Lehrpersonen informiert wurden (nämlich zeitgleich mit der Bevölkerung und während den Ferien) als befremdlich und andererseits sehen wir auch inhaltlich einige Fragezeichen.

Bitte nicht falsch verstehen: Niemand wehrt sich gegen eine Verbesserung der Orthographie-Kompetenzen!

Es geht aber darum, dass weder im Bericht von Sandra Blunier noch sonst irgendwo bewiesen wurde, dass die schlechteren Rechtschreibe-Fähigkeiten auf die "falsche" Methode des lautgetreuen Schreibens zurückzuführen sind. Das kann keine bis anhin durchgeführte Studie - auch nicht die viel zitierte "Bonner Studie". Die SuS müssen weiterhin nach ihren individuellen Entwicklungs- und Lernfortschritten mit verschiedenen Methoden unterrichtet werden können. 

In einem Brief an Res Schmid haben wir diese Bedenken ausgedrückt:

Brief
(PDF 148 KB)

Was bisher geschah

  1. Sept. 17, GV LVN
    Res Schmid informiert, dass eine Überprüfung des lautgetreuen Schreibens ansteht.

  2. Oktober 17
    Das Präsidium USII fragt bei der Bildungsdirektion nach, was genau geplant sei und dass sie gerne von Anfang an dabei wären, da sie ja die Fachpersonen seien. Sie werden "vertröstet" - es ginge im Moment nur um einen wissenschaftlichen Bericht.

  3. Januar 18
    Am jährlichen Treffen zwischen LVN und Bildungsdirektion greifen wir das Thema noch einmal auf. Wir fragen erneut nach, was denn das Ziel sei. Wiederum ist die Antwort, dass es nur um eine wissenschaftliche Analyse gehe.

  4. Mai 18
    Die USII möchte ihre Mitglieder an ihrer GV auf den neuesten Stand bringen und fragen erneut nach. Antwort: Der Bericht komme irgendwann im Herbst.

  5. Sept. 18, GV LVN
    Res Schmid erwähnt den abgeschlossenen Bericht.

  6. 8.10.18 (Herbstferien)
    Eine Weisung des BD wird veröffentlicht (siehe Anhang). Die Lehrpersonen erfahren in der Zeitung davon. Die Schulleitenden wurden unmittelbar vor den Ferien darüber informiert.

top