LCH Positionspapiere

Integrationsfächer und neue Fachgebiete des Lehrplans 21 führen zusammen mit der Mangelsituation zu kantonalen Schnellbleichen und zu Unterricht ohne Fachausbildung. Viele Lehrpersonen sind verunsichert und beunruhigt über das mangelnde Interesse der Kantone an der Qualität ihrer fachlichen Aus- und Weiterbildung. Auf der Sekundarstufe I muss die Fachausbildung nicht abgekürzt, sondern vertieft und sprachregional angeglichen werden. Lehrerinnen und Lehrer wollen fachlich fundiert unterrichten und die Fragen ihrer Schülerinnen und Schüler beantworten können.

 

Professionelle Fachausbildung für Lehrpersonen der Sekundarstufe I (PDF 1.1 MB)

top